Postleitzahlen Schweiz

Was bietet Ihnen Plz-Suche?

Die leistungsstarke Postleitzahlensuche von plz-suche.org ist zu mehr fähig, als nur die passende Postleitzahl zur genannten Ortschaft anzuzeigen. Sie können sich schnell und bequem mit einem Klick auf die Karte des Landes alle Landkreise des gewählten Bundeslandes, welche besser unter dem Namen Kantone bekannt sind, anzeigen lassen. Ein weiterer Klick auf den Landkreis Ihrer Wahl zeigt dann schon die entsprechenden Postleitzahlengebiete des Landkreises mit allen Ortschaften. Zusätzlich erhalten Sie einige nützliche Informationen wie z.B. das Kfz-Kennzeichen und Geo-Informationen. Ein Klick auf die Ortschaft wiederum liefert Ihnen nicht nur die Postleitzahlen des Ortes, sondern auch eine kurze Beschreibung und eine Karte. Sollte eine Gemeinde in mehrere Ortsteile mit verschiedenen Postleitzahlen unterteilt sein, erfahren Sie dies ebenfalls gleich hier. Sie sehen also, plz-suche bietet Ihnen eine Fülle an Informationen neben der reinen Postleitzahl. Und diese umfangreiche Postleitzahlensuche steht Ihnen nicht nur für die Postleitzahlengebiete der Schweiz zur Verfügung, sondern auch für Deutschland und Österreich.

Was Sie wissen sollten

Die Schweiz in Zahlen und Landfakten

Das offiziel schweizerische Eidgenossenschaft genannte Land, ist stark föderalistisch geprägt, was sich leicht mit einem Blick auf die Karte des Landes erkennen lässt. 26 Kantone sind zu finden. Das Land hat knapp 8 Millionen Einwohner, wobei etwa 1,4 Millionen auf den Kanton Zürich entfallen. Also deutlich mehr als im Kanton mit dem Sitz der Regierung Bern, mit etwas unter einer Million Einwohner. Jeder der 26 Kantone ist in unterschiedlich viele Landkreise aufgeteilt. Diese Landkreise werden als Bezirk, Amtsbezirk, Wahlkreis, District oder Amt bezeichnet. Anschließend folgt die Unterteilung in Städte und Gemeinden. Neben Zürich und Bern sind weitere bekannte Großstädte in der Eidgenossenschaft Basel, Genf, Zug, Lausanne, Luzern und Sankt Gallen, um nur einige zu nennen. Außer der Amtssprache Deutsch sind auch Französisch und Italienisch fest in der schweizerischen Bundesverfassung, welche bereits 1848 verfasst wurde, als Amtssprachen verankert.